E-Scooter Vergleich – E-Scooter blicken auf eine jahrzehntelange Geschichte zurück. So kennen viele Erwachsene die ursprüngliche Variante noch aus ihren Kindertagen – als sie mit dem bunten Tretroller durch die Nachbarschaft “gedüst” sind. Heute gibt es die Roller in einer veränderten Variante. Daher erleben Sie aktuell buchstäblich eine Renaissance. Die modernen Modelle sind mit besonders leistungsfähigen Akkus ausgestattet.

Das heißt, dass E-Scooter nicht mehr in erster Linie als Spielzeug oder für Wettrennen durch die Wohnsiedlung interessant sind. Vielmehr wollen immer mehr Erwachsene einen E-Scooter kaufen, um damit bequem in die City zum Einkaufen oder zur Arbeit zu fahren. Auch für Ausflüge in den Park oder für Spazierfahrten mit der Familie oder mit Freunden bieten sich E-Scooter an.

E-Scooter Vergleich 2019

Vorschau
Preis-Tipp
MEGAWHEELS Elektro Scooter Klappbar City-Roller, E Scooter, 5.8A 36V...
Empfehlung
Mi Elektro Scooter, mit 30 km Reichweite, Luftfahrtaluminium, bis zu...
Wizzard Elektro Scooter 2.5S City E Roller mit 40 Km/h Geschwindigkeit...
SEGWAY Unisex – Erwachsene 1 E-Scooter, Schwarz, 113x43x40
eFlux Lite One Elektroroller Scooter - 500 Watt Motor - Bis 30 km/h -...
Modell
MEGAWHEELS
Mi Elektro Scooter
Wizzard E-Scooter
Segway E-Scooter
eFlux Elektroroller
Kundenwertung bei Amazon
Leistung
250 Watt
250 Watt
500 Watt
250 Watt
500 W
Geschwindigkeit
bis zu 25 km/h
25 km/h
40 km/h
20 km/h
40 km/h
Max. Reichweite
bis 22 Km
30 km
50 km/h
25 km
30 km
Straßenzulassung
Gewicht
12,5 kg
13 kg
16 kg
11 kg
11 kg
Max. Tragegewicht
max. 120 kg
100 kg
120 kg
100 kg
100 kg
Akku Ladezeit
2 – 3 Stunden
5 Stunden
4-5 Stunden
3,5 Stunden
k. A.
Akku-Typ
k.A.
Lithium-Ionen-Akku
Lithium-Ionen-Akku
Lithium-Ionen-Akku
Lithium-Ionen-Akku
Maße L x B x H
130 x 60 x 110 cm
108 x 43 x 114 cm
k. A.
107 x 19 x 36 cm
105 x 46 x 113 cm
Vorteile
-sch­nelle Besch­leu­ni­gung
-hohes Tempo
-hohes Tempo
-mit App ver­knüpfbar
-sch­nelle Besch­leu­ni­gung
-hohes Tempo
-beson­ders große Reich­weite
-hohes Tempo
-ein­fach zu trans­por­tieren
-hohes Tempo
-ein­fach zu trans­por­tieren
Preis
288,99 EUR
368,95 EUR
795,00 EUR
379,00 EUR
321,00 EUR
Preis-Tipp
Vorschau
MEGAWHEELS Elektro Scooter Klappbar City-Roller, E Scooter, 5.8A 36V...
Modell
MEGAWHEELS
Kundenwertung bei Amazon
Leistung
250 Watt
Geschwindigkeit
bis zu 25 km/h
Max. Reichweite
bis 22 Km
Straßenzulassung
Gewicht
12,5 kg
Max. Tragegewicht
max. 120 kg
Akku Ladezeit
2 – 3 Stunden
Akku-Typ
k.A.
Maße L x B x H
130 x 60 x 110 cm
Vorteile
-sch­nelle Besch­leu­ni­gung
-hohes Tempo
Preis
288,99 EUR
Weitere Infos
Empfehlung
Vorschau
Mi Elektro Scooter, mit 30 km Reichweite, Luftfahrtaluminium, bis zu...
Modell
Mi Elektro Scooter
Kundenwertung bei Amazon
Leistung
250 Watt
Geschwindigkeit
25 km/h
Max. Reichweite
30 km
Straßenzulassung
Gewicht
13 kg
Max. Tragegewicht
100 kg
Akku Ladezeit
5 Stunden
Akku-Typ
Lithium-Ionen-Akku
Maße L x B x H
108 x 43 x 114 cm
Vorteile
-hohes Tempo
-mit App ver­knüpfbar
Preis
368,95 EUR
Weitere Infos
Vorschau
Wizzard Elektro Scooter 2.5S City E Roller mit 40 Km/h Geschwindigkeit...
Modell
Wizzard E-Scooter
Kundenwertung bei Amazon
Leistung
500 Watt
Geschwindigkeit
40 km/h
Max. Reichweite
50 km/h
Straßenzulassung
Gewicht
16 kg
Max. Tragegewicht
120 kg
Akku Ladezeit
4-5 Stunden
Akku-Typ
Lithium-Ionen-Akku
Maße L x B x H
k. A.
Vorteile
-sch­nelle Besch­leu­ni­gung
-hohes Tempo
-beson­ders große Reich­weite
Preis
795,00 EUR
Weitere Infos
Vorschau
SEGWAY Unisex – Erwachsene 1 E-Scooter, Schwarz, 113x43x40
Modell
Segway E-Scooter
Kundenwertung bei Amazon
Leistung
250 Watt
Geschwindigkeit
20 km/h
Max. Reichweite
25 km
Straßenzulassung
Gewicht
11 kg
Max. Tragegewicht
100 kg
Akku Ladezeit
3,5 Stunden
Akku-Typ
Lithium-Ionen-Akku
Maße L x B x H
107 x 19 x 36 cm
Vorteile
-hohes Tempo
-ein­fach zu trans­por­tieren
Preis
379,00 EUR
Weitere Infos
Vorschau
eFlux Lite One Elektroroller Scooter - 500 Watt Motor - Bis 30 km/h -...
Modell
eFlux Elektroroller
Kundenwertung bei Amazon
Leistung
500 W
Geschwindigkeit
40 km/h
Max. Reichweite
30 km
Straßenzulassung
Gewicht
11 kg
Max. Tragegewicht
100 kg
Akku Ladezeit
k. A.
Akku-Typ
Lithium-Ionen-Akku
Maße L x B x H
105 x 46 x 113 cm
Vorteile
-hohes Tempo
-ein­fach zu trans­por­tieren
Preis
321,00 EUR
Weitere Infos

Die funktionalen Zweiräder zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass Sie mit Leichtigkeit von A nach B gelangen können, ohne viel Zeit in überfüllten Straßen verbringen zu müssen. Während viele Autofahrer morgens auf dem Weg ins Büro oder abends auf dem Heimweg stundenlang im Stau stehen, bringt ein wendiger E-Scooter Sie auf kurzen Strecken rasch an Ihr Ziel. 

Die heutigen Modelle bestehen meist entweder aus solidem Kunststoff, aus Carbon oder aus leichtem Aluminium. Auch die Carbonbauweise zeichnet sich durch ihre Leichtigkeit aus. Mit Blick auf den Fahrkomfort und die zu erzielende Geschwindigkeit ist es wichtig, dass E-Scooter vergleichsweise leichtgewichtig sind. Je leistungsstärker allerdings der Akku, desto schwerer ist letztlich auch der E-Scooter.

Ein wichtiges Kriterium beim E-Scooter kaufen – die Bereifung

Reifen

Die qualitative Wertigkeit der Reifen Ihres E-Scooters ist entscheidend im Hinblick auf den Fahrkomfort und den Fahrspaß. Meist bestehen Elektroroller-Reifen aus Vollgummi und sind zwischen fünf und 12 Zoll groß. In Zentimetern sind das 12,7 bis 30,48 cm. Je schlechter die Beschaffenheit der Fahrbahn, desto wichtiger ist es, dass Ihr Roller mit größeren bzw. breiteren Reifen ausgestattet ist, um die Unebenheiten und damit die Stöße abzufedern. Achten Sie beim Kauf eines E-Scooter stets darauf, dass die Reifen mindestens acht Zoll groß sind.

Hinweis:
Die Vorteile von Vollgummireifen liegen auf der Hand: Sie sind ausgesprochen robust, wenngleich sie sich relativ hart anfühlen und zudem das Eigengewicht des Rollers erhöhen. Dafür jedoch sind Beschädigungen der Reifen bzw. durch Nägel, spitze Steine und Co. praktisch ausgeschlossen. Mit einem “Platten” müssen Sie demnach nicht rechnen, wenn Sie einen E-Scooter kaufen, der mit einer Vollgummibereifung ausgestattet ist.

Wenn Sie einen E-Scooter kaufen wollen, der mit einer Luftbereifung versehen ist, so ist auch das durchaus möglich. Reifen dieser Art sind jedoch erheblich anfälliger und müssen außerdem in regelmäßigen Abständen aufgepumpt werden. Jedoch macht dies der höhere Fahrkomfort wieder wett, wie sich im jüngst durchgeführten E-Scooter Test gezeigt hat. Eine empfehlenswerte Alternative sind gummierte Reifen mit Luftkammern. Diese Luftkammerreifen sind ausgesprochen strapazierfähig und zeichnen sich durch einen bemerkenswerten Dämpfungseffekt aus.

Schneller, weiter, flexibler – laut E-Scooter Vergleich ein großes Fahrvergnügen

E-Scooter Test

Kraftvolle Drehstrom-Motoren tragen dazu bei, dass ein E-Scooter heute richtig viel Freude macht. Ganz abgesehen von der modernen Technik und dem vergleichsweise hohen Fahrkomfort entscheiden sich immer mehr Verbraucher dafür, E-Scooter zu kaufen, weil sie auf kurzen Strecken eine sehr gute Alternative zum Auto sind. Sie punkten durch ihre angenehme Größe, sie lassen sich leicht transportieren und sie sind ausgesprochen flink und flexibel. Manche Modelle können sogar mit wenigen Handgriffen gefaltet werden. 

E-Scooter sind laut E-Scooter Test funktional, flink wie Wiesel – und sie begeistern durch ihren hohen Spaßfaktor. Sie sind außerdem umweltfreundlich und stellen insgesamt eine echte Bereicherung im beruflichen und privaten Alltag vieler Nutzer dar. Wie sich im E-Scooter Test gezeigt hat, weisen die kleinsten Modelle ein Leistungsportfolio von etwa 0,5 kW auf.

Im E-Scooter Vergleich dazu beeindrucken größere und leistungsstärkere E-Scooter durch eine Nennleistung von bis zu 11 kW. Um ein gleichbleibend hohes Leistungs- und Funktionsportfolio zu gewährleisten, muss auch die Akkuleistung entsprechend sein. Manche E-Scooter sind sogar in der Lage, innerhalb von fünf bis sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Im Allgemeinen beträgt die maximale Geschwindigkeit laut E-Scooter Vergleich etwa 120 km/h.  

Metz moover | Elektrotretroller mit Straßenzulassung gemäß...
27 Bewertungen
Metz moover | Elektrotretroller mit Straßenzulassung gemäß...
  • Allgemeine Betriebserlaubnis durch das Kraftfahrt-Bundesamt: in Deutschland für den Straßenverkehr (für Straßen und Radwege) zugelassen
  • Hinterradantrieb mit 500 W Peakleistung: Softwarekonzept für angenehmes Anfahren
  • 12“-Luftbereifung von Schwalbe für ein komfortables Fahrgefühl auch auf unebenen Untergründen

Das “Herz” des E-Scooters

Akku

Die Batterie ist das Herz eines jeden Elektroscooters. Meist handelt es sich dabei um einen Lithium Ionen-Akku mit einer maximalen Lebensdauer von bis zu 50.000 km. Der aktuelle E-Scooter Vergleich machte deutlich, dass eine E-Scooter-Batterie im Laufe ihrer Nutzungszeit bis zu 1.500 Mal aufgeladen werden kann. Ihr Leistungsportfolio beträgt, je nach Modell, zwischen 4 Ah und 15 Ah. Die Spannung beläuft sich auf etwa 12 bis 36 Volt. 

Der Akku treibt den Motor an und ist damit das grundlegende Element mit Blick auf die Laufleistung und die Reichweite eines E-Scooters. Je nach Modell, kann der Akku entweder im Bereich der Lenkstange implementiert sein, oder er befindet sich im Trittbrett. Während ein Akku-Wechsel bei vielen älteren Modellen nicht möglich ist, ist das bei den neueren E-Scootern anders. Hier kann der Austausch meist mit wenigen Handgriffen durchgeführt werden.

E-Scooter Vergleich – der moderne Roller aus der Kindheit

Die meisten Elektro-Scooter Modelle sind mit Lithium-Ionen Akkus ausgestattet. Sie haben eine Lebensdauer von bis zu 50.000 km bzw. rund 1.500 Ladezyklen. Die Akku-Kapazität kann – je nach Modell – zwischen 4Ah und 14Ah variieren. Die Spannung liegt zwischen 12V bis 36V.  

Im Durchschnitt dauert es etwa zwei bis sechs Stunden, bis die Batterie eines E-Scooters vollständig aufgeladen ist. Der E-Scooter Vergleich zeigt jedoch auch, dass es bereits Elektroscooter gibt, die nur eine Ladezeit von bis zu eineinhalb Stunden benötigen.

Sicherlich können Sie mit Ihrem E-Scooter auch dann noch fahren, wenn der Akku leer ist. Dann nämlich tritt die klassische “Roller-Funktion” in Kraft: Sie können sich mit Ihrem E-Scooter kurzerhand fortbewegen, indem Sie einen Fuß auf das Trittbrett stellen und mit dem anderen Schwung holen, indem Sie ihn von der Straße abstoßen. Eben ganz so, wie Sie es noch aus Kindertagen gewohnt sind, als Sie vielleicht noch mit Ihrem Spielroller die Straßen der Nachbarschaft “unsicher” gemacht haben.  

Wissenswertes über den Motor des E-Scooters

Elektro Scooter Motor

Üblicherweise befindet sich der Motor im Bereich des Vorderrades. Die Position in diesem Bereich ist sinnvoll und gut durchdacht. Denn dadurch wird ein Kraftübertragungsverlust beim Drehen bzw. beim Antrieb des Rades verhindert. Das bedeutet zugleich, dass in Folge dessen, je nach Scootervariante, ein Leistungsportfolio von etwa 250 bis 1.000 Watt generiert werden kann. Zu berücksichtigen ist jedoch in diesem Zusammenhang, dass es in Deutschland eine Beschränkung hinsichtlich der zulässigen Nenndauerleistung gibt. Diese beträgt derzeit 500 Watt. Leistungsstärkere E-Scooter sind hierzulande daher verboten.

Für Anfänger bietet sich ein E-Scooter mit einer Nennleistung von etwa 150 bis 250 Watt an. Modelle aus dem höheren Leistungssegment werden mit einer Wattleistung von etwa 250 bis 600 Watt angeboten. Für den Freizeitbereich bzw. bei Wettrennen sowie für die Nutzung auf nicht öffentlichen Straßen gibt es E-Scooter mit einer Leistung von 500 bis 1.000 Watt.  

Um herauszufinden, wie lange Sie mit Ihrem E-Scooter jeweils grundsätzlich fahren können, bis der Akku das nächste Mal aufgeladen werden muss, müssen verschiedene Faktoren auf den Prüfstand gestellt werden. So hängt dies unter anderem von dem Eigengewicht des Elektrorollers ab. Das Körpergewicht des Fahrers sowie die individuelle Fahrweise spielen dabei ebenfalls eine zentrale Rolle. Nicht zuletzt kommt es auf die Beschaffenheit der Wegstrecke, die Geländegängigkeit sowie auf die qualitative Wertigkeit des Akkus an.

Ein Fahrer mit niedrigem Körpergewicht fährt auf einer ebenen, geraden und leichtgängigen Wegstrecke laut dem aktuellen E-Scooter Test bis zu 40 km mehr, als jemand, der im Gebirge unterwegs ist und der ein hohes Körpergewicht auf die Waage bringt. Die Angaben des Herstellers in Bezug auf die Akkuleistung kann demnach nur ein Richtwert sein. Generell gilt allerdings, dass die gängigen Fahrzeuge dieser Produktkategorie eine Reichweite von etwa 20 bis 50 km aufweisen, ehe der Akku erneut aufgeladen werden muss. Im E-Scooter Vergleich dazu ist die Akkulaufleistung bei Einsteigermodellen mit bis zu 15 Kilometern Reichweite eher gering.  

Tipp:
Wenn Sie einen E-Scooter kaufen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, welche Wegstrecken Sie im Allgemeinen etwa zurücklegen wollen. Wer in Gebirgsregionen lebt und den täglichen, langen Weg zur Arbeit mit dem Scooter zurücklegen will, sollte sich für einen leistungsstärkeren E-Scooter entscheiden, als jemand, der auf dem Flachland wohnt und nur gelegentlich mit dem Elektroroller unterwegs sein möchte.

So schnell fährt der E-Scooter im Durchschnitt

E-Scooter Vergleich

Dem aktuellen E-Scooter Test zufolge fahren moderne Elektroroller bis zu 20 km/h schnell. Wenn Sie einen schnelleren E-Scooter kaufen möchten, werden Sie dafür sicherlich keine Straßenzulassung bekommen. Sicherlich können Sie E-Scooter kaufen, die bis zu 40 km/h schnell werden können. Modelle dieser Produktkategorie sind jedoch für den öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen. Beachten Sie diesbezüglich aber auch hier, dass die maximale Geschwindigkeit bauartbedingt ist und dass sie stets auch von den Straßenverhältnissen sowie von der Fahrweise und von Ihrem Körpergewicht abhängt.  

Meist individuell einstellbar 

Bei vielen E-Scootern können Sie die Geschwindigkeit nach Bedarf einstellen. Das bedeutet, dass Sie entweder 10 km/h schnell unterwegs sein können, oder aber Sie stellen Ihren Elektro Scooter auf ein Maximaltempo von 20 oder 30 km/h ein. Bei älteren Modellen ist diese Variabilität jedoch oft nicht gegeben. Beachten Sie, dass die voreingestellte Geschwindigkeit auf hügeligen Strecken nicht erreicht wird. Diesbezüglich ist erwähnenswert, dass leistungsstärkere E-Scooter im Test in der Lage waren, Steigungen von bis zu 25 Prozent zu bewältigen. Meist sind aber unter solchen Umständen Temporeduzierungen von bis zu 30 Prozent möglich, wie sich im aktuellen E-Scooter Test herausgestellt hat.  

Hinweis:
Wenn Sie einen E-Scooter kaufen möchten, der die Möglichkeit bietet, die Motorleistung einheitlich zu regulieren, bieten sich Elektroroller mit so genannter Cruise Control an. Hierbei handelt es sich um eine Art Tempomat, der gewährleistet, dass das voreingestellte Geschwindigkeitslevel nicht über- oder unterschritten wird. Eine separate Betätigung des Gashebels ist folglich nicht erforderlich.  

Je geringer das Eigengewicht, desto schneller der E-Scooter im Test

Elektro Scooter

Sie möchten einen E-Scooter kaufen, der sich leicht und mit nur wenigen Handgriffen zusammenklappen und transportieren lässt? Dann sollte das Modell möglichst nicht zu schwer sein. Einsteigerfahrzeuge bringen zwischen sechs und 14 kg auf die Waage. Schnellere E-Scooter im Test wiegen hingegen teils bis zu 25 kg. Wer einmal versucht hat, ein solches Gewicht zu “stemmen” und mehrere Meter weit damit zu laufen, wird rasch feststellen, dass ein solches Unterfangen ausgesprochen anstrengend und Kräfte zehrend sein kann.  

Im aktuellen E-Scooter Test zeigte sich, dass ein E-Scooter nur eine begrenzte Traglast aufweist. Um folglich von dem vollen Leistungsportfolio profitieren zu können, sollte der Fahrer nicht schwerer als 80 bzw. 120 kg schwer sein. Bei einem höheren Eigengewicht ist es denkbar, dass die Akkuleistung früher nachlässt und dass Sie überdies nicht die gewünschte Geschwindigkeit nicht erreichen werden. Auf hügeligen Straßen ist es – je nach Modell – mitunter sogar denkbar, dass der E-Scooter schlapp macht und auf “altbewährte Weise” – mit dem Fuß – in Schwung gebracht werden muss. 

Welcher E-Scooter am besten zu Ihren Bedürfnissen und Zielsetzungen passt, kann Ihnen der aktuelle E-Scooter Test aufzeigen. Bevor Sie einen E-Scooter kaufen, ist es wichtig, die neuesten Bewertungen in Augenschein zu nehmen und diese mit Ihren persönlichen Wünschen und Ansprüchen zu vergleichen.

Angebot
Wizzard Elektro City E Scooter 2.0S Black Edition - 35km/h - 40 km...
14 Bewertungen
Wizzard Elektro City E Scooter 2.0S Black Edition - 35km/h - 40 km...
  • Leistungsstarker Nabenmotor mit 350 W Dauerleistung und 500W Maximalleistung
  • Reichweite: 40km, Geschwindigkeit bis zu 35 km/h
  • SONY 36V Li-Ion Akku mit 13Ah 468mah